Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Gemeinde Freienwill!

Amt: Hürup

Ortsteile: Freienwill, Kleinsolt, Kleinwolstrup, Wielenberg

 

Einwohner: 1.625 (Stand 01.09.2022)

Größe: 1533 ha

 

Postleitzahl: 24991

Vorwahl: 04602

 

Geografische Lage: 54°43' 40'' N 09°29' 31'' O

 

Bürgermeister: Dirk Richelsen

Bearbeiter Homepage und Social Media: Malte Petersen

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Erläuterungen zu Baumaßnahmen zwischen Eckernförder Landstraße und Kleinwolstrup

19. 06. 2024

Zwischen Eckernförder Landstraße und Kleinwolstrup haben vor Kurzem Baumaßnahmen auf einem Acker stattgefunden und das Interesse vieler Bürgerinnen und Bürger geweckt. Dabei handelte es sich um private Maßnahmen zur Errichtung einer Ausgleichs-/Ökokontofläche durch die Naturprodukte Medelby GmbH.

Aufgrund des hohen Interesses an diesem Projekt hat uns die Naturprodukte Medelby GmbH eine kurze Beschreibung (Verfasser Monja Sporn und Hagen Greiner) und Bildmaterial zur Veröffentlichung geschickt. In der Gemeinde Freienwill gibt es bereits mehrere solcher umgewandelten Flächen (siehe auch Link und Bild "Ökokonten in Freienwill").

 

Naturprodukte Medelby GmbH:

 

Neues Projekt zur ökologischen Aufwertung und Erhöhung der Biodiversität

Die Naturprodukte Medelby GmbH hat in den vergangenen Wochen eine 5,5 ha große Fläche ökologisch aufgewertet, um vielen Tier- und Pflanzenarten einen naturnahen Lebensraum zu bieten.

Die Fläche liegt im Westen der Gemeinde Freienwill und wurde bisher als Intensivgrünland genutzt. Intensivgrünlandflächen besitzen nur eine geringe Anzahl von Pflanzenarten und bieten daher nur wenigen Insekten- und Tierarten eine Nahrungsquelle und damit einen Lebensraum.

Die auffälligsten Arbeiten waren die Offenlegung eines verrohrten Baches und die Schaffung von zwei Teichen. Dabei wurde auf eine natürlich mäandrierende Gewässerführung großer Wert gelegt. Der Bach mündet am unteren Ende der Fläche in einen 700m² großen Teich. Ein weiterer Teich befindet sich im Norden der Fläche. Die Gewässer werden zahlreichen Arten einen neuen Lebensraum bieten und damit die Biodiversität der Fläche stark erhöhen.

Um auch Amphibien optimale Lebensbedingungen zu bieten wurden am Rande der Teiche Stein- und Totholzhaufen angelegt. Diese schaffen Versteck- und Sonnenplätze  für Amphibien und Reptilien, wie Blindschleichen, Eidechsen, Fröschen und Kröten, Insekten und Spinnentiere, sowie dem Igel.

Gesäumt wird der neue Bach von artenreichem Grünland, welches durch die Aussaat von speziellem Blumenwiesensaatgut geschaffen wird. Die Kräuter-, Blumen- und Grasarten bieten ein reichhaltiges Nahrungsangebot für Wildbienen, Schmetterlinge, Laufkäfer, Schwebfliegen und Spinnen, und damit auch für insektenfressende Vögel oder den Igel. Hase, Reh und Kaninchen freuen sich auch über das reichhaltige Kräuterangebot.

Strukturiert wird die Fläche überdies durch die Pflanzung von Solitärgehölzen, wie der Erle. Zusätzlich wurden Feldgehölzgruppen aus blüh- und fruchtreichen Sorten, wie Weißdorn, Schlee und Holunder angelegt. Eingerahmt wird die Fläche durch einen neu angelegten Knick.

Mit diesen umfangreichen Maßnahmen hat die Naturprodukte Medelby GmbH artenarmes Intensivgrünland in ein Paradies für zahlreiche Insekten- und Tierarten umgewandelt und wirkt damit der starken Abnahme der Artenvielfalt entgegen.

 

Fotoserien


Naturschutzfläche Kleinwolstrup (19. 06. 2024)